Folgen Sie uns

Digitale Visitenkarte

Banner

AKTUELLES

Schon zum zweiten Mal: Outdoor- und Kommunikationstraining mit dem Vorstand des Stadtverbandes für Sport Homburg (Saar)

Freitag, den 13. September 2013 um 15:46 Uhr

AddThis Social Bookmark Button

Am zweiten Oktoberwochenende 2013 heißt es für den Stadtverband für Sport in Homburg erneut: „Ab ins Gelände!“ Zum zweiten Mal findet das Training zum Thema Kommunikation, Strategie und Outdoor-Team-Bildung statt.
Motivation, Zielorientierung, effiziente Zusammenarbeit in einem funktionierenden Team – das sind Schlagworte, die in Unternehmen, wie in Organisationen zu einem immer wichtigeren Thema werden. Was bedeutet eigentlich Kommunikation? Warum kommen Nachrichten nicht so an, wie man es sich wünscht? Warum werden Informationen nicht weitergeleitet bzw. verstanden? Dafür gibt es viele Gründe, die mit dem Vorstand des Stadtverbandes für Sport Homburg (Saar) im 2-tätigen Workshop in Dreisbach an der Saarschleife erarbeitet werden.
„Es war vor vier Jahren schon super interessant zu sehen, wie viele unterschiedliche Vorstellungen manchmal von ein und derselben Sache in den Köpfen der Menschen existieren. Jetzt wurden einige Positionen im Vorstand neu besetzt und wir freuen uns darauf, im neuen Team wieder ähnliche Erfahrungen zu machen“, erzählt Astrid Bonaventura, Vorsitzende des Stadtverbandes.
Neben dem klassischen Kommunikationstraining und Strategieworkshop wird die Gruppe auch ein Outdoor-Team-Training absolvieren. Hier gilt es, gemeinsam Aufgaben in der freien Natur zu meistern, die manchmal im ersten Ansatz fast unüberwindbar scheinen. Die Teilnehmer brauchen Motivation und Teamgeist, kombiniert mit einer gemeinsam geplanten Strategie, um die vorgegebenen Ziele zu erreichen.
In der abschließenden Feedbackrunde vor vier Jahren waren sich alle einig, dass sie eine Menge mitnehmen konnten. Gleich, ob es um persönliche Erfahrungen ging oder dass sie sich gemeinsam als Team motiviert fühlten, die anstehenden Projekte zu realisieren und das erlernte in die Tat umzusetzen. „Das werden wir sicher wieder machen, spätestens, wenn der Vorstand sich wieder neu formieren muss,“ versicherte Astrid Bonaventura damals. Und das haben sie getan. Anja Persch: „Ich freue mich sehr darauf!“

   

Der richtige Start ins Berufsleben

Dienstag, den 20. August 2013 um 07:23 Uhr

AddThis Social Bookmark Button

Bewerbertrainings an der ERS Blieskastel im vierten Jahr

Auch in diesem Jahr heißt es für die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen der Erweiterten Realschule in Blieskastel wieder: „Richtig vorbereiten auf den Start ins Berufsleben.“
Jugendlichen, die kurz vor Beendigung ihrer Schulzeit stehen, stellen sich viele unbeantworteter Fragen: „Was will ich überhaupt werden? Wie finde ich einen geeigneten Ausbildungsplatz? Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen? Wie muss meine Bewerbungsmappe aussehen? Wie läuft eigentlich ein Vorstellungs-gespräch ab? Welche Erwartungen werden an mich gestellt?“ … und so weiter und so weiter.
Allisma vermittelt in sog. Bewerbertrainings den Jugendlichen Lösungen für einen gelungen Start ins Berufsleben. Angefangen vom Erstellen einer vollständigen, gut gestalteten und strukturieren Bewerbungsmappe bis hin zur kommunikativen Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch. In kleinen Gruppen wird die richtige Darstellung, gute Ausdrucksweise und ein selbstsicheres Auftreten im Vorstellungsgespräch erlernt. Schon frühzeitig helfen wir Schülern zu erkennen, welche Ausbildungsberufe für sie geeignet sind.
In Zusammenarbeit mit der erweiterten Realschule Blieskastel finden die Trainings am 19., 20. und 21. August 2013 bereits im vierten Jahr in Folge erfolgreich statt.

   

Jahres-Auftaktveranstaltung des Marketingclub Saar: „Anstiftung zum Querdenken“

Donnerstag, den 21. Februar 2013 um 11:23 Uhr

AddThis Social Bookmark Button

17. Januar 2013, Dr. Peter Kreuz stellt typische Business-Denkgewohnheiten auf den Kopf

v. l. Anja Persch, Präsidentin MCS und Inhaberin ALLISMA, Dr. Peter Kreuz, Lilo Pratt-Philippi, Geschäftsführerin MCS, Jürgen Wellnitz, Vizepräsident MCS (Foto: Dirk Guldner)

Mit Dr. Peter Kreuz hatte der Marketingclub Saar (MCS) zum Auftakt seiner diesjährigen Vortragsreihe am 17. Januar 2013 den wohl meist beachteten Management-Querdenker Deutschlands geladen. Seit Jahren ist der angesagte Referent und Buchautor zusammen mit seiner Frau Anja Förster weltweit unterwegs, um besonders erfolgreiche Unternehmen aufzuspüren und die Gründe für deren oft kaum nachvollziehbaren Erfolg ausfindig zu machen. Kreuz hat wie nur wenige Redner die Gabe, mit seinem Story Telling die Faszination von Wirtschaft so plastisch aufzubereiten, dass sich spätestens am Ende seines kurzweiligen Vortrages seine eigene Philosophie „Wirtschaft ist was cooles“ auch dem letzten Zuhörer erschließt.

Wer austauschbar ist, wird ausgetauscht, und dies gilt seiner Meinung nach nicht nur für Personen, sondern erst recht für Unternehmen. “Querdenken kann man nicht lernen, Querdenken ist eine innere Haltung“, davon ist Kreuz überzeugt. Dazu gehört, noch so großartige Ideen abzulehnen oder zumindest, sich auf einige wenige zu fokussieren: „Die gesamte Produktpalette von Apple hat auf einem einzigen Tisch Platz. Damit machte das Unternehmen im Jahr 2012 rund 160 Mrd. Dollar Umsatz.“

Und Kreuz hat noch einen sperrigen Ratschlag für seine Zuhörer parat: “Umgeben Sie sich mit Menschen, die nicht zu Ihnen passen“. Die produktive Reibungswärme von Querdenkern und notorischen Hinterfragern gehört für Kreuz zu den vielfach unterschätzten Voraus­setzungen für neue Denkanstöße.

„Es hat uns sehr gefreut, dass wir mit Dr. Peter Kreuz den perfekten Referenten für diese inspirierende Auftaktveranstaltung in 2013 gewinnen konnten. Damit legen wir den Grundstein für tolle weitere Vorträge mit außergewöhnlichen Denkanstößen“, kommentierte Anja Persch, Moderatorin des Abends und Präsidentin des MCS.

   

Seite 2 von 9